oder einfach anrufen!
07150 - 978 9000

WerbestrategienCrossmediale Möglichkeiten

Werbestrategien

Crossmedial

Alle Welt redet von crossmedialen Werbestrategien. Diese sinnvoll zu kombinieren muss gut durchdacht sein. Ziel ist es schließlich, dass sich die Medien sinnvoll ergänzen, die Aufwände nicht explodieren und die richtigen Zielgruppen erreicht werden. Anbei eine kleine Auflistung, der Möglichkeiten, die je nach Ziel und unternehmerischen Voraussetzungen zur Verfügung stehen:

Werbearten & Plattformen:

  • Werben mit Werbefilm: via Fensehspots, Radio, Kino oder YouTube?
  • Werben mit Audiokanälen: via  Radio, Onlineradio oder Podcast?
  • Werben mit Printkanälen: via Fachzeitschriften, lokale Zeitungen, Endkundenzeitschriften, Plakaten oder doch lieber Affiliate-Banner und AdWords?
  • Imageaufbau: eigene Webseite, Imagebroschüren oder Direktmarketing?
  • Aktuell informieren: via Blog, Twitter und Online-Presseportalen?
  • Gefunden werden: Goolge Places oder Gelbe Seiten?
  • Vertrauensaufbau und Kundenbindung klasisch: über Vertreter vor Ort, Messestand oder klassische Pressearbeit?
  • Vertrauensaufbau und Kundenbindung medial: via Facebook, Blog oder Newslettermarketing?
  • Gemeinsam stärker auftreten: via Interessens-Netzwerke
  • Die neue Herausforderungt: Mobiltaugliches Design und Mobile Marketing

Crossmedial ja – aber gewusst wie

Allen Kampagnen und Werbeaktionen voran, sollte eine eingehende Zielgruppen- und Konkurrenzanalyse für das jeweilige Produkt oder die Dienstleistung stehen. Longterm- und Shortterm-Aktionen müssen untergliedert werden, lokale Gegebenheiten sind zu analysieren. Damit die Werbeaktionen mit der Budgetplanung zusammengehen, sollten typische Planungsfehler vermieden werden. Versuchen Sie nicht, die Kosten zu drücken, in dem Sie Printflyer statt Webtexte einsetzen oder Werbepostkarten 1:1 in Ihrem Newsletter verwenden. Bei solchen Sparmaßnahmen wird zum einen nicht beachtet, dass unter Umständen verschiedene Zielgruppen angesprochen werden, zum anderen, dass – je nach Medium – die Texte neu formuliert werden müssen. Ein Newsletter liest sich nun einmal anders, als eine Werbemail.

Besonders viele Fehler passieren, wenn Suchmaschinenmarketing betrieben wird und sich die einzelnen Zuständigkeitsbereiche nicht detaililert absprechen. Wo kein einheitliches, keywordspezifisches Wording vorhanden ist, wird Textübernehmen ins Web unmöglich oder müssen Texte vorab mühsam korrigiert werden. Das kostet dann wirklich Geld, das Sie lieber woanders einsetzen sollten.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihr neuestes Produkt auf den Markt bringen sollen, ein älteres reaktivieren wollen oder wie Sie Ihre bisherige Werbestrategie optimieren können, dann rufen Sie uns an.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Lesen Sie auch den Artikel: Corporate Design und Produktbranding – was ist zu beachten?

Medizinisches Marketing
Druckmedien
Internet
Suchmaschinenmarketing

Zertifikate

Sistrix Zertifikat

Mitgliedschaften

German UPA
Cyber Forum